Einträge von Nina Düring

Probelehrveranstaltung „Gesellschaftliche, soziale und ethische Aspekte von Digitalität“

Liebe Studierende,

für die Professur „Gesellschaftliche, soziale und ethische Aspekte von Digitalität“ finden in den nächsten Wochen Probelehrveranstaltungen statt, zu denen wir Euch im Namen der Berufungskommission herzlich einladen möchten! Bei der genannten Denomination handelt es sich um eine Professur, die am ZDD (Zentrum für Digitalisierung und Digitalität) tätig werden soll. Die Lehre dieser Professur richtet sich daher an (künftige) Studierende, die sich unter Beachtung von Multi-, Inter- und Transdisziplinarität mit gesellschaftlichen, sozialen und ethischen Aspekten von Digitalität befassen werden.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, d.h. Lehre in multidisziplinären Zusammenhängen gestalten zu können, richtet sich diese Einladung ausdrücklich an Studierende aller Studiengänge der HSD! Bitte unterstützt das Berufungsverfahren und nehmt an den Probelehrveranstaltungen teil!

Anbei die Ankündigung für den zweiten Termin der Probelehrveranstaltungen, d.h. für den 22. Januar. Während die ersten Probelehrveranstaltungen am Freitag, den 15. Januar, stattgefunden haben werden die nächsten drei Probelehrveranstaltungen am Freitag, den 22. Januar, durchgeführt. Anbei die Übersicht über die entsprechenden Zeitfenstern  zu den digitalen Veranstaltungen:

  1. Probelehrveranstaltung 1 (22. Januar): 9.00 – 9.45 Uhr

Einladungslink in euren Mails

 

  1. Probelehrveranstaltung 2 (22. Januar): 10.30 – 11.15 Uhr

Einladungslink in euren Mails

 

  1. Probelehrveranstaltung 3 (22. Januar): 12.00 – 12.45 Uhr

Einladungslink in euren Mails

 

Ihr bekommt während der Probelehrveranstaltungen jeweils einen Link sowie eine TAN via Teams zugesendet, um an der Evaluation der Probelehrveranstaltungen teilzunehmen. Bitte nutzt die Chance eure Meinung mit einzubringen.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Probelehrveranstaltung „Gesellschaftliche, soziale und ethische Aspekte von Digitalität“

Liebe Studierende,

für die Professur „Gesellschaftliche, soziale und ethische Aspekte von Digitalität“ finden in den nächsten Wochen Probelehrveranstaltungen statt, zu denen wir Euch im Namen der Berufungskommission herzlich einladen möchten! Bei der genannten Denomination handelt es sich um eine Professur, die am ZDD (Zentrum für Digitalisierung und Digitalität) tätig werden soll. Die Lehre dieser Professur richtet sich daher an (künftige) Studierende, die sich unter Beachtung von Multi-, Inter- und Transdisziplinarität mit gesellschaftlichen, sozialen und ethischen Aspekten von Digitalität befassen werden.

Um diesem Anspruch gerecht zu werden, d.h. Lehre in multidisziplinären Zusammenhängen gestalten zu können, richtet sich diese Einladung ausdrücklich an Studierende aller Studiengänge der HSD! Bitte unterstützt das Berufungsverfahren und nehmt an den Probelehrveranstaltungen teil!

Ein weiterer Termin mit einer gesonderten Einladung ist für den 22. Januar geplant.

Die ersten drei Probelehrveranstaltungen finden am Freitag, den 15. Januar, statt. Anbei finden Sie eine Übersicht über die entsprechenden Zeitfenster und den Zugang zu der digitalen Veranstaltung:

 

 

  • Probelehrveranstaltung  (15. Januar): 10:30 – 11.15 Uhr

Einladungslink in euren Mails

 

  • Probelehrveranstaltung  (15. Januar): 12:00 – 12.45 Uhr

Einladungslink in euren Mails

 

 

Ihr bekommt während der Probelehrveranstaltungen jeweils einen Link sowie eine TAN via Teams zugesendet, um an der Evaluation der Probelehrveranstaltungen teilzunehmen. Bitte nutzt die Chance eure Meinung mit einzubringen.

 

Wir freuen uns auf Euch!

Probelehrveranstaltung

Liebe Studierende, 

 

am 12. und 14. Januar werden drei Probelehrveranstaltungen zum Thema 

 

„Recht, insbesondere Migrations- und Datenschutzrecht

 

stattfinden. Die genauen Termine sind: 

 

12.01.2021, 9:00  Uhr

12.01.2021, 11:15 Uhr

14.01.2021, 9:00 Uhr

 

Jede Veranstaltung wird circa eine Stunde dauern, danach wird eine kleine, selbstverständlich anonyme Evaluation mit dem studentischen Mitglied der Berufungskommission stattfinden.  

Hinsichtlich des Inhalts der Veranstaltung handelt es sich um auf Grundlagen des Rechts aufbauende Themen. Das heißt, dass das Modul G4.1 inhaltlich vorausgesetzt wird. Dies wird jedoch nicht überprüft, ihr könnt auch ohne ein abgeschlossenes G4.1-Seminar teilnehmen. 

Wenn ihr euch für die Themenfelder interessiert und bei der neuen Besetzung der Professur mitwirken möchtet, könnt ihr euch ganz einfach über folgende Links anmelden: 

 

12.01.2021, 9:00 Uhr https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=39bCK4O960uvTGgXZwk3M-y7ahVrxRdPhrj9bYDCQXxURUEyVk1PV0xSR0FETFJQMVRKT1RZVVVMMy4u  

 

12.01.2021, 11:15 Uhr https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=39bCK4O960uvTGgXZwk3M-y7ahVrxRdPhrj9bYDCQXxUMkJUUzFGNVpXMUhKWjBTV0FEWU05UlRXWi4u  

 

14.01.2021, 9:00 Uhr https://forms.office.com/Pages/ResponsePage.aspx?id=39bCK4O960uvTGgXZwk3M-y7ahVrxRdPhrj9bYDCQXxUNDFRMlJZSUwxODVFTzFKNzJCUUVNUVBISy4u  

 

Die Probelehrveranstaltung wird über MS Teams stattfinden. Den Besprechungslink bekommt ihr Anfang/Mitte Januar, sofern ihr euch angemeldet habt. Dies ist bis zum 07.01., 23:59 Uhr möglich. 

Wichtig: Die Teilnahme ist nur für Studierende des Fachbereichs Sozial- und Kulturwissenschaften zugelassen! Bringt außerdem bitte eure Gesetztexte mit, damit ihr der Veranstaltung folgen und mitarbeiten könnt. 

 

Wir freuen uns auf euch! 😊 

aktuelle Beratungszeiten

Wenn du dich beraten lassen möchtest, dann Bist du bei uns genau richtig!

Trotz der aktuellen Situation durch das Coronavirus sind wir weiterhin für euch da!

Unsere Beratung finden zur Zeit weiterhin auf digitalem Weg oder per Telefon statt.

Dafür nutzen wir Microsoft Teams (Hier kommt ihr zum Fachschaftsteam). Einfach ins Fachschaftsteam reinwählen und im Sprechzeitenkanal kann man zu den entsprechenden Zeiten eine Besprechung finden, um per Sprache und Video oder per Text zu chatten.

Telefonisch sind wir während den Beratungszeiten zudem unter folgender Nummer erreichbar: +49 (0)211 4351 3455

Wöchentliche Beratungszeiten (Gültig ab Montag 16.11.2020)

Immer Montags 14:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Immer Dienstags 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr.

Immer Donnerstags 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr.

Nachrücker*INNENTREFFEN esag 2020

Hallo liebe Erstis!

Die beiden Erstsemester*inneneinführungswochen sind nun vorbei und wir hoffen, ihr hattet einen guten Start ins Studium.

Habt ihr jedoch Tage in der Woche oder die kompletten zwei Wochen verpasst? Habt ihr noch wichtige Fragen und wollt Wissenslücken auffüllen?

 

Am 21. und 22. November findet das Nachrücker*innentreffen statt.

Wo? Auf Teams (Link folgt).

Wann? Am genannten Datum, jeden Morgen ab 10 Uhr.

 

Wir freuen uns euch zu sehen!
Eure Nachrücker*innen Arbeitsgruppe der ESAG.

Jobangebot Diakonie Rhein-Kreis Neuss

Sozialarbeiter als Streekworker (m/w/d)

https://www.diakonie-rkn.de/ Rhein-Kreis Neuss

Die Diakonie Rhein-Kreis Neuss ist die soziale Arbeit der Evangelischen
Kirche. Dazu brauchen wir Sie: den Kommunikationsexperten, den Teamworker und den Netzwerker, der pragmatische Lösungen » von Menschen, mit Menschen, für Menschen « aufzeigt und umsetzt.

Die Diakonie RKN sucht ab 01.01.2021 einen

Sozialarbeiter als Streetworker
Teilzeit, befristet

IHRE HERAUSFORDERUNG

  • Sie arbeiten mit Klienten unterschiedlichen Alters, die im öffentlichen Raum
    Drogen, Alkohol und andere Suchtmittel erwerben bzw. konsumieren.
  • Sie helfen im Einzelfall zu Themen wie beispielsweise Leistungsbezug,
    Wohnungs- und Obdachlosigkeit, Gesundheit und Sucht, Jobsuche.
  • Sie führen die Klienten an geeignete Hilfesysteme heran.
  • Sie arbeiten zusammen mit Fachdiensten und Institutionen des Sozial und
    Gesundheitswesens.
  • Sie wirken an der konzeptionellen Ausgestaltung der Maßnahme „Streetwork“ mit.

IHRE FÄHIGKEITEN

  • Sie bringen große Selbständigkeit, Flexibilität, gute Kontakt- und
    Kommunikationsfähigkeit mit.
  • Sie sind bereit, sich auf die Notlagen der Klienten einzulassen.
  • Sie haben idealerweise bereits berufliche Erfahrung in dem Arbeitsfeld
    Streetwork, Sozialberatung oder Drogenhilfe.
  • Sie haben Grundkenntnisse des SGB II / SGB XII.
  • Sie verfügen über einen sicheren Umgang mit gängigen EDV-Programmen.
  • Sie sind bereit, auch abends zu arbeiten.

IHRE VORTEILE

  • Sie arbeiten mit Team-Kollegen zusammen und sind fachlich angebunden
    an die Dienste des Fachbereichs Familien- und Jugendhilfe der Diakonie RKN.
  • Wir bieten Ihnen eine Vergütung nach BAT-KF.
  • Wir bieten Ihnen eine Kindergeldzulage pro Kind als Kindergeldempfänger.
  • Wir bieten Ihnen eine Jahressonderzahlung.
  • Wir bieten Ihnen eine kirliche Zusatzversorgung.
  • Wir bieten Ihnen regelmäßige Fort- Und Weiterbildungsmöglichkeiten.
  • Wir bieten Ihnen ein Mitarbeiterempfehlungsprogramm mit attraktiven Prämien.
  • Wir bieten Ihnen 30 Tage Urlaub (zusätzlich am 24.12. und 31.12.)