ESAG-FAQ

Wann beginnen die Erstiwochen?
Die Erstiwochen beginnen am 02.11.2020 und gehen bis zum 13.11.2020. In den Erstiwochen gibt es keine Anwesenheitspflicht, jedoch ist es empfehlenswert daran teilzunehmen, damit ihr sicher in euer erstes Semester einsteigen könnt.


Wo befindet sich die Hochschule Düsseldorf?
Münsterstraße 156
40476 Düsseldorf

Details zur Anfahrt bekommt ihr unter folgenden Link:
https://www.hs-duesseldorf.de/hochschule/gebaeude/Seiten/anfahrt.aspx

Gebäudeplan:
https://www.hs-duesseldorf.de/Documents/HSD_Campus_Wegbeschreibung.pdf

Weitere Öffnungszeiten:
https://hs-duesseldorf.de/hochschule/gebaeude/oeffnungszeiten

Wann beginnen die ersten Seminare für mich?
Die ersten Seminare beginnen für euch ab 16.11.2020 in der Langzeitphase.
Unter folgenden Link könnt ihr euch die Seminarzeiten, auch für die darauffolgenden Semester anschauen:
https://soz-kult.hs-duesseldorf.de/aktuelles/termine/ws202021

Ab wann gilt mein Semesterticket?
• Euer Semesterticket ist ab dem 1.9.2020 gültig. Dieses ist im kompletten NRW Gebiet nutzbar.

• Zusätzlich könnt ihr in der Woche ab 19 Uhr und am Wochenende ganztägig eine Person im VRR-Gebiet auf euer Ticket mitnehmen.

• Das VRR-Gebiet ist unter folgendem Link einsehbar:
https://www.vrr.de/de/tickets-tarife/tarifgebiete-regionen-preisstufen/

• Das VRR-Gebiet hat andere Grenzen als das NRW-Gebiet. Für euch als Studierende gilt freie Fahrt im kompletten NRW-Gebiet, jedoch für die Person, die ihr mitnehmen wollt, nur die Grenzen des VRR-Gebietes, d.h. die Mitnahme einer Person z.B. in die Nachbarstadt Köln ist leider nicht möglich, da dort die Tarife des VRS gelten.

• Das Mitführen des Personalausweises zusätzlich zum Semesterticket ist Pflicht.

• Das Semesterticket ist gleichzeitig auch euer Studierendenausweis!


Ich habe mein Ticket noch nicht erhalten – wie verhalte ich mich?
• Das Ticket wird per Post an die von euch angegebene Adresse versendet.

• Gleichzeitig sind in dem Schreiben auch die Immatrikulationsbescheinigung, die Bescheinigung für das Bafög-Amt, die das Formblatt 2 ersetzt und eine Bescheinigung für steuerliche Zwecke enthalten.

• Manchmal kann es vorkommen, dass ihr euer Ticket nicht rechtzeitig erhaltet.

• Falls ihr eure Unterlagen noch nicht erhalten haben solltet, könnt ihr euch zu den Sprechzeiten des Studienbüros eine Immatrikulationsbescheinigung besorgen, mit dieser geht ihr wiederum zum AStA, um euch ein vorläufiges Semesterticket ausstellen zu lassen. Das Ticket hat dann eine vorläufige Gültigkeit von 2 Wochen!

Öffnungszeiten des Studienbüros:
https://www.hsduesseldorf.de/studium/beratung_und_kontakt/StudienbueroSozialundKulturwissenschaften

Öffnungszeiten des AStA:
https://www.asta-hsd.de/blog/informationen/service-im-asta-buro/

Beglaubigungen:
• Während der Öffnungszeiten bietet das AStA-Büro gegen Vorlage des Originals und
10 Cent pro Blatt das Beglaubigen von Zeugnissen und anderen Schriftstücken an.
Bitte bringt die Kopie mit.
• Die Beglaubigungen gelten nur für den Gebrauch an der HSD!

AStA-Büro
Münsterstraße 156
Raum 3.E.004
40476 Düsseldorf
Tel.: 0211 43512904
Facebook: https://www.facebook.com/asta.hsd/
Instagram: https://www.instagram.com/asta_hsd/

Muss ich etwas in den Erstiwochen beachten?
• Unterlagen zum Schreiben wären nicht schlecht
• Ansonsten bring dir was zu Essen mit oder nutze die umliegenden Restaurants um
dir die Tage so angenehm wie möglich zu gestalten.
• Die Teilnahme wird ausdrücklich empfohlen, wir unterstützen jeden neuen Ersti mit
Rat und Tat, dafür haben wir uns einiges für euch ausgedacht.
• Nutzt die Chance, um neue Kontakte zu knüpfen.
• Wir werden versuchen euch den Start und die Ängste während der Erstiwochen zu nehmen!

Ich kenne niemanden, wie finde ich Anschluss?
• Jeder Studierende ist bei uns herzlich Willkommen. Wir haben uns extra einiges ausgedacht, damit ihr in Kontakt treten könnt.
• Eure Tutorinnen sind für euch eure ersten Ansprechpartnerinnen. Diese werdet ihr am Anfang der Erstiwochen zugeteilt bekommen. Bin ich beim richtigen Fachbereich gelandet?
• Der Fachbereich ist mit einer großen grünen 3 am Gebäude markiert.
• Zum Fachbereich der Sozial- und Kulturwissenschaften gehören die Studiengänge:
• BA Sozialarbeit/Sozialpädagogik
• BA Pädagogik der Kindheit und Familienbildung
• MA Empowerment Studies
• MA Kultur, Ästhetik, Medien
• MA Psychosoziale Beratung

Die Masterstudiengänge haben ihre eigene Erstiwoche und wenden sich bitte an den Fachschaftsrat.

Fachschaftsrat (FSR) Sozialkult:

Gebäude 03, Etage 02 Raum 002 (03.2.002)
Telefon: +49 (0)211 4351 3455
E-Mail: fsr.soz-kult@hs-duesseldorf.de
Facebook: https://www.facebook.com/Sozialkult/
Instagram: https://www.instagram.com/fachschaft_sozialkult/
Weitere Infos zum Fachschaftsrat unter:
https://soz-kult.hs-duesseldorf.de/gremien/fachschaftsrat

BAföG beantragen
Solltet ihr BAföG berechtigt sein, wendet ihr euch an folgende Adresse:

Studierendenwerk Düsseldorf
Anstalt des öffentlichen Rechts Amt für Ausbildungsförderung
Gebäude 21.12
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 81-13381
Fax: 0211 / 81-12383
E-Mail: BafoeGAmt@Studentenwerk-Duesseldorf.de
Internet: http://www.studentenwerk-duesseldorf.de/

Seid ihr BAföG berechtigt, beantragt BAföG am besten vor Studienbeginn. Dabei ist der 01.09.2020 der Tag, an dem ihr anfangt, BAföG berechtigt zu sein.
BAföG bekommt man erst ab den Monat, ab dem ihr auch den Antrag gestellt habt d.h. ihr könnt BAföG nicht rückwirkend beantragen, weshalb es wichtig ist, den Antrag rechtzeitig zu stellen.
Ihr könnt allerdings nur BAföG beziehen, wenn ihr Vollzeit studiert!

Formblätter bekommt ihr unter folgenden Link:
https://www.xn--bafg-7qa.de/de/alle-antragsformulare-432.php

Mit der Immatrikulationsbescheinigung und dem Studierendenausweis bekommt ihr gleichzeitig ein Ausdruck für das BAföG-Amt. Dieser Ausdruck ersetzt das Formblatt 2.
Weiterhin zu beachten ist, dass ihr das Formblatt 3 zweimal (von beiden Erziehungsberechtigten) ausfüllen lassen müsst.

Weitere Fragen zum Studium:
Wir wissen, dass ihr bestimmt zahlreiche weitere Fragen habt. Diese werden euch von den zahlreichen Tutor*innen in den beiden Erstiwochen
beantwortet.


• Wir alle waren auch mal Erstis und kennen daher eure Sorgen.
• Notiert euch eure Fragen und wartet bis zu den Erstiwochen ab!
• Wir versprechen euch, dass keine*r von euch zurückgelassen wird und wir eure Fragen beantworten werden.